Mapori - Das Volk des Waldes

13123262 1432197750139776 8725808569557611369 o
Die Mapori sind das NSC-Volk der zweiten Insel der Macht -Secundum. Sie werden Ablauf, Geschichte und Spielgeschehen deutlich prägen und einen nicht unerheblichen Teil zur Atmosphäre und zur Spannung beitragen.

  • Du hast Lust auf eine neue Erfahrung als Festrollen-NSC in einem völlig neuen Setting?
  • Du hast kein Problem mit der Darstellung eines wilden Waldvolkes - irgendwo zwischen Ureinwohner und Waldläufer?
  • Du hast kein Problem den ganzen Tag im Wald zu verbringen und ggfs an Kampfhandlungen teilzunehmen?
  • Ein IT-Lager mitten im Wald trotz Tätigkeit als Festrollen-NSC wolltest du schon immer mitgestalten?
  • Du magst dich auch diesmal auf das Abenteuer eines liebevoll ausgearbeiteten NSC-Volkes, die einerseits wichtige Plotgeber sind und anderseits freies Spiel mit eigenen Plot haben, einlassen?

Dann nichts wie ran an die Anmeldung als Mapori - Das Volk des Waldes.

Für die Mapori NSC handelt es sich um ein Selbstverpflegercon. Es gibt in diesem Jahr einen OT Aufenthaltsbereich für die NSC’s mit der Möglichkeit sich das mitgebrachte Essen aufzuwärmen. Grill und Feuerstelle sind auch vorhanden.

Übernachten kannst du im NSC Lager mit deinem eigenen Zelt oder in der Hütte (gegen Aufpreis).

Noch Fragen: Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

12784579 1365327543493464 1076613986 n 1

Mapori - Das Volk des Waldes

Die Mapori leben auf Secundum, der zweiten Insel der Macht, im Einklang mit der Natur des Waldes.

Viel ist nicht bekannt, da der Phönix des Südens Gesetze erlassen hat, sich ihren Wohn- und Begräbnisstätten nicht zu nähern. Die oberste Direktive besagt, dass die Mapori wachsen sollen wie der Wald, so ungestüm sie auch sein mögen. So kommt es, dass nur wenig bekannt ist über sie, ja sogar die Diener der Weisheit, die Episteme, wissen nur wenig über sie zu erzählen.

Doch der Nebel lüftet sich um so näher die Zeit zum nächsten Wettstreit kommt.

Die Bäume ihrer Wälder sind ihnen heilig, sie sind Schutz und Leben, Sitz der Weisheit und der Magie. Wenn die Mapori mit ihnen sprechen, kann man Sie zu weilen verstehen.

Als Ursprung alles Lebens gelten die ältesten Bäume des Waldes als Hirte, gleichsam als Ratgeber, aber auch als letzte Ruhestätte für die wilden Mapori.

Die Mapori ehren die Natur und alle ihre Gaben, kämpfen für sie und mit ihr. Sie nehmen sich nur was der Wald ihnen gibt und geben dem Wald Verbrauchtes zurück.


Wenn man durch die Wälder von Secundum steift und sich zwischen den alten Baumriesen einsam und alleine fühlt, kann man sie manchmal singen hören:  

Wir sind der Wald, wird sind der Hein, wir hüten den Keim,
wir sind der Wald, wir sind uralt und wir sind immer überall,
wir hegen den Hirsch, und wir hegen das Reh, wir hegen das Kitz,
wir schützen euch vor dem Sturm und wir schützen euch vor dem Schnee, wir bewahren vor dem Frost,
wir sind die Quelle, wir sind der Anfang und wir sind das Ende,
wir bauen nicht deinen Thron, wir sind nicht dein Schemel und wir heizen nicht dein Feuer,
wir sind der Wald, wir sind uralt und wir sind überall…

Säerin