Die Bibliothek

Eine kleine Auswahl unserer Bibliothek
Aufruf zur Ho'Uht Jagd

Aufruf zur Ho'Uht Jagd

  Aufruf zur Ho'Uht Jagd   Der Schutzverein der besonderen Arten von Primum fordert Jäger von nah und fern auf an einer Ho’Uht Jagd der...

  Das Gerücht des Tages: Hast du ein Zipperlein?

Das Gerücht des Tages: Hast du ein Zipperlein?

Das Gerücht des Tages: Hast du ein Zipperlein?   ~*~   Hier gehts zur Anmeldung von Primum 2 - Es ist...

Tag 17

Tag 17

Tag 17 Morgenstund hat Gold im Mund und das Tagwerk ist erst zu Ende wenn die Sonne untergeht. Dieser Busch hat wirklich ungeahnte...

Fußspuren im Schnee

Fußspuren im Schnee

Liebste Herta, ich schreibe Dir diese Zeilen aus tiefster Verzweiflung und möchte mein sonderbares Verhalten an jenem letzten Abend...

Tag 7

Tag 7

Tag 7  Die Flut weckte mich, an diesem Morgen. Ich hatte mich unter einer einsamen Palme zur Ruhe gelegt. Ich war eigentlich der Meinung, das mich...

Tag 9

Tag 9

Tag 9Schmerzen zwischen den Ohren und die grelle Fratze am Himmel, will mir mein Augenlicht rauben. Dieser Morgen war grauenhaft zu mir und ich stand...

Primum 2 Adventskalender  Tag: 1

Ein Mäuschen hat uns geflüstert, was an diesem Tage auf Primum geschah: 

Der Nebel hing schwer über den Hafen. Man konnte den Schnee schon riechen. Der Ignaz Flötzinger lief in den Wald nahe der Grenze zum Gebiet der Ewigkeit und pinkelte erstmal gegen den Grenzstein. Dann schulterte er seine Säge und suchte sich einen kleinen, hübschen Tannenbaum. Er pfiff ein Liedchen und summte dann: ‘Bitte lass es keine Eisenkiefer sein!’
Dann legte er die Säge an und zog. Später lief er mit einem Bäumchen über der Schulter wieder nach Hause. Nach einem kleinen Wäldchen unweit des Hafens konnte man einen neuen Weg sehen, der von ein paar arbeitswütigen Uth angelegt worden war, damit man einigermaßen trockenen und vielleicht nicht ganz so matschigen Fußes zur momentanen Baustelle gelangen konnte.
Er blickte über eine enorme Lichtung und zog die Luft durch seine Zähne ein. Beim Ausatmen grinste er zufrieden und meinte: ‘Morgen wird es Schnee geben!’

Das Mäuschen wurde von einer tollwütigen Ratte gefressen.

Hier gehts zur Anmeldung von Primum 2 - Es ist angerichtet