Die Bibliothek

Eine kleine Auswahl unserer Bibliothek
Aufruf und Ladung

Aufruf und Ladung

Aufruf und Ladung Hiermit verkündigt der Phönix des Südens für alle zu lesen und alle zu wissen es sei ein jeder geladen und aufgerufen...

Tag 5

Tag 5

Erika, meine Liebe!Erzähl es nicht weiter aber dieses Karnickel hat gut geschmeckt. Und das Beste ist, ich hab ein ruhiges Plätzchen...

Aufruf und Nachricht an alle Episteme

Aufruf und Nachricht an alle Episteme

Ich bin Episteme und ich schreibe, was ich weiß. Aufruf und Nachricht an alle Episteme auf Tertium, der Insel des Herrschers und dem...

  Das Gerücht des Tages: Reederei sucht den 3. Hafenmeister

Das Gerücht des Tages: Reederei sucht den 3. Hafenmeister

Das Gerücht des Tages: Reederei sucht den 3. Hafenmeister   ~*~ Hier gehts zur Anmeldung von Primum 2 - Es ist...

Tag 2

Tag 2

Die erste Nacht war reichlich seltsam, liebe Erika. Ich hab mich in der verwaisten Stadt in einem leckgeschlagenen, umgestürzten Zuber,...

  Das Gerücht des Tages: Unterm Ladentisch

Das Gerücht des Tages: Unterm Ladentisch

    Das Gerücht des Tages: Unterm Ladentisch   ~*~   Hier gehts zur Anmeldung von Primum 2 - Es ist...

An den Patriarchen des Kruk Zakon (orgulistansicher Orden des Raben) gerichtetes Schreiben:

An seine Heiligkeit,

wie Ihr in Eurer unendlichen Weisheit wisst, ist der Ellenbogen dem Munde nahe und

dennoch kann man nicht selbst hineinbeißen.

Unsere Fortschritte innerhalb des vom Raben und den sieben wahren Gottern Orgulistans

verlassenen sogenannten Reichs der Asche sind leider als sparlich zu bezeichnen. Die Barriere

zwischen den Inseln der Macht und den anderen uns bekannten Welten scheint nach

eingehender Prufung durch die von uns beauftragte Fachabteilung der Akademia Magulsitan,

als nicht mit herkommlichen arkanen Mitteln zu umgehen oder zu beseitigen sein.

Ich zitiere den federfuhrenden Magister der arkanen Analyse: „Prima facie erscheint es

evident, dass die Globulis minior, in welchem das gefundene und die hypothetisch

konfidierten Insulate liegen, durch eine nicht arkane, moglicherweise auch spirituelle

Potentia umgeben sind. Die ausfuhrliche lege artis Examinatio basiert eindeutig auf einem

Xenophon, der eine transzendete Umgehung der Sphaira mittels Magica moventia

unterbindet. Die duratio effectionis scheint potentiell unendlich, beinhaltet allerdings einen

temporalen Kasus Knaxus.“ Zitat Ende.

Auf erneute Nachfrage nach dem Sinn seines unglaubigen Gestammels gab mir der

investigative Magus zur Antwort, das Phanomen wurde sich aller Wahrscheinlichkeit von

selbst losen. Wir sollten einfach warten.

Die Beratung mit dem Inquisitor, welchen Eure Heiligkeit so weise waren uns an die Seite zu

stellen, resultierte in der einzig praktischen Vorgehensweise. Wir vergroßern die Anzahl der

zur Verfugung stehenden Aschelaufer und schulen diese noch intensiver darin, die im Reich

der Asche gefundenen Seelen zu konvertieren. Ziel ist es die reuigen Seelen dazu zu bewegen

die als Wachter bekannten transzendenten Wesen innerhalb des Reichs der Asche

anzuflehen sie passieren zu lassen um ihr angestammtes Jenseits zu erreichen.

Bedauerlicherweise muss ich vermelden, dass trotz intensivem Gebrauchs der Zuchtigung

bei den Seelen selbst und auch bei den Aschelaufern, die Konvertierungsraten noch immer

unter funfzehn Prozent liegen. Es scheint fast als ware diese Welt von

Lebendigkeitsbesessenen bevolkert.

Ich hoffe Euer Gemut allerdings mit der frohen Kunde aufmuntern zu konnen, dass die

postmortale Untersuchung seitens der Inquisition bezuglich Prior Sacharew zu folgenden

Ergebnis gekommen ist. Der Prior hat mit seiner Unfahigkeit die Seelen innerhalb des Reichs

der Asche zu halten und seinem Versagen bei der Konvertierung der Wachter hin zum

wahren Glauben, keine indirekte nekromantische Handlung vollzogen wie zunachst gedacht.

Der dem reinigenden Feuer uberantwortete Leichnam des Prior wurde von seiner Exzellenz

dem hohen Inquisitor post mortem vom Vorwurf der Ketzerei und Nekromantie

freigesprochen. Moge der Rabe seine Seele geleiten.

Ich hoffe Euch in Kurze mehr Bericht erstatten zu konnen.

Ergebene Grusse

Prior

 

Notiert von einem unbekannten orgulistanischen Schreiberling