Legenden & Geschichten

10978545 641565332614564 6958279927703834941 n

Auf der ersten Insel - Primum - lebt das Volk der Uth.

Es handelt sich um ein primitives Steinvolk. Die Uth haben eine sehr einfache aber logische Sprache.

Lesen und Schreiben können die Uth jedoch nicht.

Geschichten sind für ihre Welt ein wichtiger Bestandteil und werden nur mündlich überliefert. Alle 1000 Jahre, wenn der Wettstreit beginnt, werden die Geschichten von den Epistemen zusammengetragen und für die Nachwelt aufgeschrieben.

Die Episteme haben der Lautsprache der Uth eine Schrift gegeben und versuchen seither die Wörter und Silben der Uth zu übersetzen.

Weiterlesen....

Die 3 Wege des Wassers

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die 3 Wege des Wassers ist eine wichtige Erzählung in der Mythologie der Uth, darin geht es darum, dass das Wasser nicht nur vom Himmel fällt, sondern auch aus dem Stein kommt und vom Geist kommt. Das Wasser sorgt für das Leben, den Tod und irgendwas dazwischen.

Die Aufzeichnungen sind sehr wage bei dieser Legende.

Aus dem ersten Stein entspringt ein Bächlein

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Uth glauben, dass als ihre Insel erschaffen wurde, ein riesiger Stein vom Himmel fiel, der beim Aufprall auf dem großen Wasser in sich zersprang und durch die Risse im Stein stieg das Wasser und gelang dadurch an die Oberfläche des Steines. Die Natur begann zu sprießen und die reichhaltige Flora begann zu wachsen. Sie sagen, dass sie selbst aus dem ersten Stein entsprungen sind, so wie alles andere auf der ersten Insel.

Eine Legende aus den Geschichten der Uth über die Entstehung allen Lebens

Suche

Menü

  • Kommunikation
  • News
  • Veranstaltungen
  • Die Fraktionen
  • Die IT Bibliothek
  • Anmeldung